Sie tragen sich mit dem Gedanken, ein Boxspringbett zu kaufen? Nachfolgend erhalten Sie alle nötigen Informationen zu diesem Bett.

Was ist eigentlich ein Boxspringbett? Es besteht aus drei Liegeelementen, der Unterbox, der Matratze und einem Topper. Alle drei Elemente müssen gut aufeinander abgestimmt sein. Auf diese weise erhalten Sie optimalen Schlafkomfort.

Der Aufbau des Boxspringbetts gestaltet sich folgendermaßen: Zum einen besteht es aus dem Untergestell. Dieses steht in der Regel auf Füßen, so dass die Luft optimal zirkulieren kann. Der stabile Holzrahmen beinhaltet die Federung. Hierbei kann es sich um Bonell-Federn oder um Tonnentaschen-Federn handeln. Beide Systeme bieten eine hervorragende Federung. Im Unterschied zu dem klassischen Bett mit Lattenrost, kann dieses nur in der Mitte stark nachgeben, am Rad kaum. Die Federung des Boxspringbetts passt sich dem Körpergewicht optimaler an. Beim Aufbau folgt dann die Matratze, die einen Federkern besitzen sollte, wie zum Beispiel bei der Tonnentaschen-Federung. Hier gilt: Je mehr Federn vorhanden sind, umso höher ist die Stützkraft der jeweiligen Matratze. Auf der Matratze folgt dann letztlich der Topper. Dies ist eine dünne und weitere Matratze, welche auf der großen und eigentlichen Matratze liegt. Diese bietet mehrere Vorteile. Mit einem Topper genießen Sie mehr Komfort beim Schlafen. Diese sind in unterschiedlichen Varianten erhältlich – aus Kaltschaum, Viskose oder Klimalatex.

Vorteile des Boxspringbettes sind eindeutig die komfortable Liegehöhe und die große optische Auswahl der Betten. Auf diese Weise kann das Bett ganz auf Ihre persönlichen Schlafbedürfnisse abgestimmt werden. Mittlerweile gehört das Boxspringbettaufgrund seiner vielfältigen Variationsmöglichkeiten von Schlafkomfort und Optik zu den meist verkauften Bettensystemen überhaupt. In den Niederlanden, Skandinavien und USA haben die Boxspringbetten bereits eine sehr lange Tradition.

Boxspringbetten bieten eine hervorragendes Liegegefühl, passen sich perfekt Ihrem Körper an. Zudem sind sie auch sehr Rückenfreundlich. Besonders wer unter Problemen mit der Lendenwirbelsäule leidet wird ein großes Maß an Unterstützung durch dieses Bett erhalten. Aber auch im Punkt Hygiene bietet das Bett viele Vorteile. Jede Nacht verlieren Menschen etwa einen halben Liter Flüssigkeit durch Schwitzen. Die Betten wurden daher so entwickelt, dass die Luft gut zirkulieren kann. Auf diese Weise ist die Hygiene bestens gewährleistet. Auch kann kein Wasser in die Matratze eindringen, da es bereits in die Luft abgeleitet wird. Die Matratzen der Boxspringbetten liegen sich auch bei weitem nicht so schnell durch wie bei einem herkömmlichen Bett, bei dem die Matratze auf dem Lattenrost liegt. Da der Druck des Körpergewichts bei Boxspringbetten gut abgeleitet wird, bleibt dieses besonders lang gleichmäßig stabil. Der Unterbau ist langlebig und robust.

Gerade auch beim Design steht dieses Bett herkömmlichen Betten bei weitem in nichts nach. Da Geschmäcker verschieden sind, deshalb sind es diese Betten auch. Das Design reicht von einfach und schlicht bis hin zu edel. Die Eleganz des niederländischen oder schwedischen Designs macht das Boxspringbett zu etwas außergewöhnlichem.